Ganzheitliche und naturheilkundliche medizinische Hilfe für Menschen in Armut und Not

Naturheilpraxis ohne Grenzen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, in dem ganzheitliche Therapeuten in ehrenamtlichem Engagement eine naturheilkundlich-medizinische Hilfe und psychologische Beratung für Menschen in Armut oder sozialer Not leisten. Der Verein betreibt Praxen in verschiedenen Städten wie Essen, Düsseldorf, Duisburg, Köln und Frankfurt und versorgt hiermit über 500 Patienten. In weiteren Städten wie Göttingen und Schwerin werden derzeit Praxen aufgebaut.

Mit seinem Praxisangebot möchte der Verein Familien, Kinder, Erwachsene und Senioren in Armut ansprechen, denen das kostenpflichtige Angebot der Naturheilmedizin nicht zugänglich ist.
Von den Öffnungszeiten beschränken sich die Praxen auf eine regelmäßige zeitlich begrenzte Sprechstunde, in der die Patienten mit folgenden Therapieangeboten versorgt werden:

  • Naturheilkundliche innere Medizin (z. B. Phytotherapie)
  • Manuelle Behandlungen (Osteopathie, Chiropraktik, Schmerzbehandlung)
  • Psychologische Beratung
  • Medizinische Fußpflege

Dabei konzentrieren sich die Praxen in der Regel auf eine Patientenzielgruppe, damit das therapeutische Angebot auf die spezifischen Bedürfnisse der Patienten optimal ausgerichtet werden kann. So sind die Praxen in Köln und Frankfurt auf Familien und Kinder in Armut und Not spezialisiert, hier engagieren sich u.a. auch Kindertherapeuten. Für Senioren mit geringem Einkommen und Not engagiert sich das Praxenteam in Düsseldorf. In der Essener Praxis, der größten Praxis, werden auch Menschen ohne festen Wohnsitz versorgt.
Der Verein freut sich über weitere engagierte TherapeutInnen, die sich für Menschen in Armut und Not einsetzen möchten. Auch finanzielle Unterstützungen für den Praxenbetrieb sind willkommen.

Ihr Kontakt: Dr.- Ing. Heike Goebel (Heilpraktikerin).

Alle Informationen auf der Website:

Naturheilpraxis ohne Grenzen