Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken erkennen

Bevor Sie Ihre eigene Praxis oder Ihr eigenes Studio eröffnen gibt es viel zu überlegen und zu berechnen.

Auf jeden Fall dazu gehört eine SWOT-Analyse. Der englische Begriff SWOT steht für Strengths-Weaknesses-Opportunities-Threats, also: Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken.

Warum ist diese Analyse so wichtig? Nur wenn Sie sich Ihrer Stärken, Schwächen und vielleicht sogar Bedrohungen bewusst sind, können Sie im späteren Betrieb von z.B. Ihrer Heilpraktikerpraxis oder Ihres Yogastudios usw. darauf schnell reagieren.

Ein Beispiel für einen Heilpraktiker, das Sie einfach auf Ihre eigene Planung anpassen können:

Wenn Sie sich vorab über Ihre Stärken im Klaren sind, bringt das Sicherheit in Situationen wo sie am Zweifeln sind, ob die Selbstständigkeit überhaupt funktionieren kann.

Sobald Sie sich Ihrer Schwächen oder Risiken bewusst sind, können Sie jetzt schon Gegenstrategien erarbeiten. Also wenn Sie bspw. wissen, dass Sie wenig Ahnung von Buchhaltung und Rechnungsstellung haben, besuchen Sie doch einen Kurs z.B. bei einer Volkshochschule oder einem Gründungszentrum. Oder wenn Sie feststellen, dass es viel Konkurrenz am Standort gibt, überlegen Sie, ob Sie sich mit Ihren besonderen Fähigkeiten von den Mitbewerbern unterscheiden und bewerben diese ganz spezifisch.

Auch die Chancen, die Sie im Umfeld Ihrer künftigen Selbstständigkeit ermittelt haben, sind eine gute Basis, um sich am Markt zu positionieren und Eigenwerbung zu betreiben.

Auf jeden Fall beantworten kann unser Team Ihre Fragen, die Sie sich bzgl. der erforderlichen Berufshaftpflichtversicherungen für Ihre Praxis, Ihre Räume oder Ihr Studio ergebn.
Für alle anderen Fragen finden wir sicher den passenden Beratungs-Experten.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN