Heil- & Gesundheitsberufe

Der Unternehmensverbund Continentale a.G. (früher Volkswohl Krankenversicherung) wurde 1926 von Heilkundlichen gegründet. Wir beschäftigen uns seit über 25 Jahren mit der Entwicklung und dem Verkauf von speziellen Versicherungsprodukten für Tätige in einem Heil- oder Gesundheitsberuf.

Heil und Gesundheitsberufe

  1. Berufshaftpflichtversicherung
  2. Während ihrer Ausbildung/Studienzeit
    heilberufe
    Spezialkrankenversicherungen für Studenten Studienkosten-
    ausfallversicherung

    Der Unternehmensverbund Continentale a.G. (früher Volkswohl Krankenversicherung) wurde 1926 von Heilkundlichen gegründet.
    Wir beschäftigen uns seit über 25 Jahren mit der Entwicklung und dem Verkauf von speziellen Versicherungsprodukten für Tätige in einem Heil- oder Gesundheitsberuf.

    Studienkostenausfallversicherung

    bis maximal 10.000 € bei Abbruch der Ausbildung, wenn diese aus wichtigem Grund nicht mehr fortgesetzt werden kann.

    • eine schwere Unfallverletzung mit mindestens 50 % Invaliditätsgrad gemäß der Invaliditätsstaffel der Allgemeinen Unfallversicherungs-Bedingungen;
    • eine zu Beginn der Ausbildung nicht bekannte schwere Erkrankung
      (z.B. Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt, Nierenversagen, psychische Erkrankungen),
      die nach ärztlicher Feststellung eine Weiterführung des Studiums und damit auch eine spätere Berufsausübung unmöglich macht.

    Die Spezialversicherung leistet im Versicherungsfall 75% der Studiengebühren, max. 10.000 € gerechnet vom Beginn der Ausbildung bis zum Wirksamwerden
    der außerordentlichen Kündigung.

    Zusatzleistung für Studenten mit dem Ausbildungsziel Heilpraktiker(in)
    • Heilbehandlungen (unentgeltlich) im Freundes und Bekanntenkreis
    • Mitversicherung der gesetzlichen Haftpflicht entsprechend dem Ausbildungsstand in der Heilpraktiker Schule.

    Während der Ausbildung:
    Schadenfälle die innerhalb und außerhalb des Schulbetriebes, ohne Aufsicht eines Dozenten, beim Üben der erlernten Tätigkeiten entstehen (z.B. Übungen zur Akupunktur oder Injektionen)

    Privathaftpflichtversicherung (für die ganze Familie)

    Die Privathaftpflichtversicherung ist dafür da, gestellte Ansprüche im privaten Bereich gegen Sie zu prüfen, berechtigte finanzielle Ansprüche zu befriedigen und unberechtigte Ansprüche abzuwehren.
    Versichert sind hier unter anderem Personen-, Sach- & Vermögensschäden.

  3. In der Planung Ihrer Selbstständigkeit
    Betriebsversicherung-heilberufe
    Betriebs- /Berufshaftpflichtversicherung
    Betriebsversicherung

    Als Unternehmer im Bereich Heilwesen erwarten Sie einige typische Risiken, denn trotz aller fachlicher Kompetenz und Sorgfalt kann es passieren, dass Ihre Behandlung nicht den erwarteten Erfolg erzielt oder sich das Leiden Ihres Patienten/Klienten sogar noch verschlechtert hat.
    Schützen Sie sich bereits in der Gründungsphase vor dem Unvorhergesehenen!

     

    § 823 BGB Schadenersatzpflicht

    BGB-HeilWer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit,die Freiheit, das Eigentum oder
    ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

    Sie sichert Personen- und Sachschäden sowie auf ihnen beruhende Vermögensschäden, die von der Praxis, sowie dem Inhaber oder den Betriebsangehörigen bei ihrer betrieblichen Tätigkeit verursacht
    werden, ab. Der Gesetzgeber hat die Schadenersatzpflicht unmissverständlich geregelt. Sie haften für alle Schäden, die in Ihren Verantwortungsbereich fallen bzw. für Schäden, die durch eine Falschbehandlung bzw. –beratung in Ausübung Ihrer Tätigkeit eintreten.

    Die Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung übernimmt, wie die Privathaftpflichtversicherung im privaten Bereich, den Ersatz von berechtigten Schadenersatzansprüchen sowie die Prüfung und Abwehr nicht berechtigter Haftpflichtansprüche. Sie leistet dabei auch „passiven“ Rechtsschutz,
    im Falle eines Rechtsstreits werden die für die Abwehr nicht berechtigter Ansprüche entstehenden Prozesskosten übernommen.

     

    Betriebsversicherung (Geschäftsinhaltsversicherung)

    Betriebsversicherung

    Die sogenannte Geschäftsinhaltversicherung ermöglicht eine Bündelung mehrerer Versicherungsthemen. Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm, Glas und Betriebsunterbrechung können „unter einem Dach“ zusammengefasst werden.

    Betriebs- und Geschäftsversicherung

      • Feuerversicherung

    Schäden an versicherten Gegenständen in der Praxis durch Brand, Blitzschlag, Explosion.

      • Einbruchdiebstahl und Raub

    Abhandenkommen, Zerstörung oder Beschädigung der versicherten Sachen durch Einbruchdiebstahl oder Raub innerhalb der Praxis oder Grundstückes und Vandalismus nach einem Einbruch.

      • Sturmversicherung

    Schäden an versicherten Sachen durch Sturm, inkl. Folgeschäden.

      • Leitungswassersversicherung

    Schäden an versicherten Sachen durch austretendes Wasser aus dem festverbundenen Rohrwassersystem, inkl. Folgeschäden.

     

    Betriebsunterbrechungsversicherung

    Übernimmt bei einem Sachschaden (Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser und Sturm) die weiterzuzahlenden Löhne, Gehälter, Sozialabgaben, Mieten und den entgangenen Gewinn, wenn der Praxisablauf dadurch unterbrochen wird.

    Elektronikversicherung

    Schäden, die an elektronischen Geräten und sonstigen kommunikationstechnischen Anlagen durch Fahrlässigkeit, Kurzschluss, Überspannung, Brand, Blitzschlag, Explosion, Wasser, Diebstahl,
    sonstige Gefahren sowie Konstruktions- oder Materialfehler auftreten.

    Glas- und Werbeanlagenversicherung

    Die Glas-Versicherung leistet bei Schäden an der Innen- und Außenverglasung Ihrer Räume.

  4. Während der Ausübung ihrer Tätigkeit
    Krankenversicherung Gesetzlich oder Privat
    Krankenversicherung – Allgemein

    Die Krankenversicherung soll es Ihnen und Ihren Familienangehörigen ermöglichen, bei Krankheit und Unfall angemessene Hilfe durch Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser sowie Arzneien, Heil- und Hilfsmittel in Anspruch nehmen zu können. Wird nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses in die Selbstständigkeit gewechselt, haben Sie für Ihre künftige Krankenversicherung zwei Möglichkeiten:

    Krankenversicherung1

    Abschluss einer privaten Krankenversicherung.

    Als Selbständiger haben Sie durch Ihre freiberufliche Tätigkeit die Möglichkeit, sich unabhängig vom Einkommen privat zu versichern. Die Private Krankenversicherung bietet Ihnen hervorragende Leistungen. Den Leistungsumfang bestimmen Sie selbst und nicht der Gesetzgeber. Sie können den für sie passenden Schutz aus einem breiten Angebot an Tarifen mit unterschiedlichen Leistungsbestandteilen wählen – vom Mindestschutz bis zum Komforttarif, je nach Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen. Ihr einmal geschlossener Versicherungsvertrag und das damit gegebene Leistungsversprechen sind ein Leben lang gültig. Leistungskürzungen sind vertraglich
    ausgeschlossen. Der Versicherungsschutz kann also weder vom Versicherungsunternehmen
    noch vom Gesetzgeber nachträglich eingeschränkt werden. Als Versicherter können Sie
    sich somit auf einen unkündbaren, lebenslangen Leistungsanspruch verlassen – freie Arztwahl
    und medizinischer Fortschritt inklusive. In vielen Tarifen wird gesundheitsbewusstes Verhalten
    mit einer Beitragsrückerstattung belohnt.

    Krankenversicherung2

    Abschluss einer privaten Krankenversicherung.

    Als Selbständiger haben Sie durch Ihre freiberufliche Tätigkeit die Möglichkeit, sich unabhängig vom Einkommen privat zu versichern. Die Private Krankenversicherung bietet Ihnen hervorragende Leistungen. Den Leistungsumfang bestimmen Sie selbst und nicht der Gesetzgeber. Sie können den für sie passenden Schutz aus einem breiten Angebot an Tarifen mit unterschiedlichen Leistungsbestandteilen wählen – vom Mindestschutz bis zum Komforttarif, je nach Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen. Ihr einmal geschlossener Versicherungsvertrag und das damit gegebene Leistungsversprechen sind ein Leben lang gültig. Leistungskürzungen sind vertraglich
    ausgeschlossen. Der Versicherungsschutz kann also weder vom Versicherungsunternehmen
    noch vom Gesetzgeber nachträglich eingeschränkt werden. Als Versicherter können Sie
    sich somit auf einen unkündbaren, lebenslangen Leistungsanspruch verlassen – freie Arztwahl
    und medizinischer Fortschritt inklusive. In vielen Tarifen wird gesundheitsbewusstes Verhalten
    mit einer Beitragsrückerstattung belohnt.

     

    Gesetzliche Krankenversicherung

    continentale-betriebskrankenkasse

    Gesetzliche Krankenkassen sind nach dem Solidaritätsprinzip organisiert. Die Beiträge werden nach dem Einkommen berechnet, ohne Beachtung der Faktoren: Alter, Geschlecht oder Gesundheitszustand. Alle Krankenkassenleistungen stehen allen Versicherten gleichermaßen zu.

    Unser exklusiver Kooperationspartner, die Continentale Betriebskrankenkasse, ist eine bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse mit besonderem Fokus auf Gesundheitsvorsorge und persönlichem Service. Als freiwillig Versicherter erhalten Sie hier alle gesetzlich festgelegten Leistungen plus hervorragender Extraleistungen für einen soliden Rund-um-Schutz.

    Highlights der Extraleistungen:

      • Bonusprogramm für ein gesundheitsbewusstes Leben

    Wir belohnen Mitglieder und Familienangehörige ab 15 Jahre mit bis zu 120 Euro für ein gesundheitsbewusstes Leben.

      • Präventionszuschüsse

    Für Gesundheitsreisen und Präventionskurse geben wir jährlich bis 250 Euro dazu.

      • Erweiterter Impfschutz

    Zwei zusätzliche Impfungen pro Jahr

    Wahlmoeglichkeit

     

    Wahlmöglichkeit für Unternehmer (innen)

    Freiberufler und Selbständige haben die freie Wahl zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung.

    Die gesetzliche Krankenversicherung ist für Sie die richtige Wahl, wenn Sie

    • Ihre Familienangehörigen kostenlos mitversichern möchten
    • regelmäßige, planbare Beitragssätze, gemäß Ihres Einkommens, wünschen
    • keine Vorauszahlungen für Behandlungskosten tragen wollen

    Und Sie können jederzeit selbst entscheiden, ob Sie eine Erweiterung durch eine private Zusatzversicherung bei unserem Partner der Continentale Krankenversicherung a.G. abschließen möchten.

    Wählen Sie die Continentale BKK und die Continentale Krankenversicherung und Sie erhalten
    ein abgerundetes Vorsorgepaket zum günstigen Preis und mit einem besonderen Service.

    Private Krankenversicherung

    Leistungsstark, flexibel, wirtschaftlich COMFORT bedeutet für jeden etwas anderes. Für den einen sind es die eigenen vier Wände oder das selbstständige und flexible Handeln im Beruf. Für den anderen bedeutet COMFORT, eine solide private Krankenversicherung zu haben, die den Freiraum lässt, sie individuell zu gestalten und sich eigenverantwortlich einzubringen; mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis, um die Vorzüge einer privaten Vorsorge genießen zu können.

    Private_Krankenversicherung

    Jeder setzt andere Schwerpunkte bei seiner Gesundheitsvorsorge: Der eine legt z. B. Wert auf ein Zwei-Bett-Zimmer und den Chefarzt. Der andere möchte sich alle Optionen für seinen Versicherungsschutz in der Zukunft offen zu halten.

    COMFORT bietet für viele Wünsche die richtige Lösung, da er mit Ergänzungsbausteinen individuell erweitert werden kann. So lässt die Tarifkombination COMFORT, SP2/SP1 und AV-P1 kaum Wünsche offen:

    • freie Arztwahl
    • 100 % privatärztliche Behandlung
    • 80 % Leistung für Zahnersatz
    • 100 % Chefarztbehandlung im Ein-oder Zwei-Bett-Zimmer
    • 100 % für Heilpraktikerleistungen (GebüH bis Mindestsätze, weitere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden gemäß Leistungsverzeichnis Naturheilverfahren)

    COMFORT verzichtet auf eine feste jährliche Selbstbeteiligung im Leistungsfall und setzt auf ein transparentes und leistungsdynamisches Selbstbeteiligungskonzept: Je medizinischer Leistung beträgt die Selbstbeteiligung 20 Euro und je Hilfsmittel 50 Euro.

    Leistungsfrei — Beiträge zurück
    Wirtschaftliches Denken und Handeln wird belohnt. Nehmen Sie keine Leistungen in Anspruch, erhalten Sie eine garantierte Beitragsrückerstattung von zwei Monatsbeiträgen. Zusätzlich ist noch eine attraktive erfolgsabhängige Rückerstattung möglich.

    Verdienstausfall_Krankengeld

    Verdienstausfall/Krankengeld

    Krankengeld bei der gesetzlichen Krankenversicherung

    Gesetzlich freiwillig Versicherte haben als Selbstständige/Freiberufler keinen gesetzlichen Anspruch auf ein Krankengeld. Ab Beginn entsteht so ein Einkommensverlust von 100 %, sofern keine Absicherung getroffen wird. Freiwillig GKV-versicherte Selbstständige und Freiberufler haben bei der GKV zwei Möglichkeiten ein Krankengeld zu vereinbaren:

    Gesetzliches Krankengeld oder 2. Wahltarif

    Erklärung zum Einschluss eines Tagegeldes: Der Selbstständige gibt eine entsprechende Erklärung gegenüber seiner GKV ab. Ein Anspruch auf Krankengeld besteht dann ab der 7. Woche der Arbeitsunfähigkeit. Die Höhe berechnet sich nach den GKV-Regeln. Es ist der allgemeine Beitragssatz zu zahlen.

    Abschluss eines Wahltarifs: Zur Absicherung hoher Nettoeinkommen oder kürzerer Karenzzeiten kommen gegebenenfalls Wahltarife in Betracht, an die der Versicherte dann 3 Jahre gebunden ist.
    Abschluss einer privaten Krankentagegeldversicherung Es empfiehlt sich aus mehreren Gründen der

    Abschluss einer privaten Krankentagegeldversicherung.

    Denn bei der Wahl des privaten Krankentagegeldes profitieren Sie von besseren Leistungen
    und mehr Flexibilität als bei den Wahltarifen der gesetzlichen Krankenkassen.

    Versorgungswerk für Tätige im Heil- und Gesundheitsberuf

     

    Die Problematik, gerade bei Tätigen in einem Heilberuf ist, das in den monatlichen Praxiseinnahmen
    immer Schwankungen sind und eine Planung des Einkommens schwierig und gerade am Anfang einer Selbstständigkeit unmöglich ist.

    Versorgungswerk für Tätige

    Diese Tatsache hindert natürlich den Aufbau eigener Altersversorgung, da die Wahl der Monatsbeiträge (Lebens- oder Rentenversicherung) mehr auf eine „Einnahmenhoffnung“ beruht. Der einmal gewählte Beitrag mag in manchen Monaten richtig sein, kann aber auch zu hoch oder zu niedrig sein. Auf alle Fälle ist er im laufende Geschäftsjahr immer ein fester Posten, der die Flexibilität in der Praxis hemmt (schwankender Geschäftsverlauf Neuanschaffungen, Fortbildung usw.).

    Auf dieser Basis der o. g. Problematik haben wir eine Lösung gefunden der Ihnen folgende Vorteil bringt:

    vorteile

    1. Flexible Einzahlungen – auch zum Ende des Geschäftsjahres (Sie haben die Möglichkeit je nach Geschäftsverlauf dann in Ihre Altersversorgung zu investieren, wenn Sie wissen wie Ihr Geschäft lief.)
    2. Hohe steuerliche Absetzbarkeit
    3. Lebenslange Rente (Sicherheit für feste Kosten im Alter – Miete, Krankenversicherung usw.)
    4. Niedriger Mindestbeitrag (Sie zahlen für den laufenden Vertrag nur 10 Euro im Monat)
    5. Beitragsnachlass für Personen im Heilberuf und deren Angehörige (5,5 % Nachlass durch Rahmenverträge)

    Mit dem Versorgungswerk (Basirente/Rürup-Rente) fördert der Gesetzgeberganz gezielt die Unternehmer, die als einzige nicht von den weiteren bestehenden Anreizen (z. B. Riester, betriebliche Altersversorgung) profitieren können.

  5. PDF Infoheft
    Andere-Wege-der-Medizin
  6. Anforderungen
    Anforderungen

    ANFORDERUNGEN

    Hier können Sie schnell und unkompliziert ihre bedarfsgerechten Anforderungen auswählen.