Lade Veranstaltungen

Faltenunterspritzung: Grundkurs und Fortgeschrittenenkurse

Die Kurse starten mit einem kurzen theoretischen Teil. Danach wird bis ca. 17.00 Uhr nur noch praktisch gearbeitet.

Kurs 1: Faltenunterspritzung Grundkurs

Fundierter Grundlagenkurs zur Faltenunterspritzung, der alle benötigten Informationen und Fertigkeiten vermittelt, damit Sie sofort mit der Arbeit anfangen können. Uns ist wichtig, dass Sie wissen was Sie tun und welches Material wann, wie, wo eingesetzt wird, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Theorie über die verschiedenen Faltenareale und Techniken sowie rechtliche und versicherungstechnische Themen

Auch gehört in den theoretischen Teil, vorab erklärt und geübt, die richtige Zusammensetzung der Spritze sowie die Materialkunde über verschiedene Produkte.

Kurs 2: Faltenunterspritzung Fortgeschrittenenkurs F1

Vertiefungskurs F1, der nahtlos auf den Grundkurs aufbaut.

Schwerpunkte:
1. Stirnfalten.
2. Glabellafalten.
3. Volumenaufbau der Wangenknochen – verschiedene Techniken.
4. Periorbitale Falten, sog. Krähenfüße.
5. Revitalisierung und Straffung der Augenlachfältchen/Knitterfältchen.
6. Jawline-Contouring mit Hyaluronsäure und Radiesse.
7. Facelift nach Z. Hesse.
8. Halsfalten.
9. Hals – Dekolleté-Erfrischung.
10. Die 6-Punkt-Dermi-Technik nach Hesse.
11. Die 5-Punkt-Technik mit PROFHILO.

Kurs 3: Faltenunterspritzung Fortgeschrittenenkurs F2

Schwerpunkte:
1. Unterspritzung der Tränenrinne mit der stumpfen Kanüle.
– Tyndall-Effekt.
– Sonstige Indikationen für den Einsatz der stumpfen Kanüle:
– Nasolabialfalte – periorale Falten – Lippen – Kinnlinie – Hals – Stirn
– Windmill-Technik.
2. Nasenquerfalte.
3. Volumenaufbau der Nase.
4. Lippenrand – verschiedene Techniken.
5. Lippenvolumen – verschiedene Techniken.
6. Das 8-Punkte-Lifting nach Dr. Mauricio de Maio.
– Liquid-Lifting.

Diesen Beitrag mit Feunden teilen!